Aktion Bürgerapfel zu Gunsten der "Milchkanne" am 13. Sept. 2014

Bürgerapfel für die Milchkanne

GH

 

Anlieferung der Äpfel ...
Anlieferung der Äpfel ...

Ein Glas frisch gepressten Apfelsaft an die Lippen zu setzen und ihn zu trinken, ist ein Genuss! Den konnten viele Gartenbesitzer aus Oldenfelde und von weiter her genießen, die ihre Äpfel am vergangenen Samstag auf den Schulhof der Schule Bekassinenau brachten, um sie von einer mobilen Mosterei zu Saft pressen zu lassen. Der Bürgerverein hatte mit seinem Sponsor – “Das Caféhaus“ Lange, Rahlstedt – die Idee, Gartenbesitzer, die ihre Äpfel nicht selbst verbrauchen, zu bitten, sie zum Entsaften zu bringen. Angekündigt mit Flyern in Briefkästen und in den regionalen Zeitungen. Der Reinerlös soll dem Sozialwerk des Vereins “Milchkanne“ zugute kommen.

 

Vom frühen Vormittag bis in den Nachmittag hinein war die Maschine in Aktion und presste aus angelieferten ca. 1.400 Kilo Äpfeln 160 Schläuche á 5 Liter = 800 Liter Apfelsaft, der in Geschenkkartons verpackt wurde. In der Wartezeit konnten Besucher sich mit Grillwürsten und Butterkuchen die Zeit vertreiben.

... Abtransport in Kartons á 5 Liter Apfelsaft
... Abtransport in Kartons á 5 Liter Apfelsaft

Die Organisatoren haben sich vorgenommen, die Aktion “Bürgerapfel für die Milchkanne“ in den kommenden Jahren fortzusetzen.

Unser Dank geht an die Apfellieferanten, an “Das Caféhaus“, die Schule Bekassinenau und an die FF Oldenfelde-Siedlung, die die Aktion unterstützt haben.

 

Für weitere Fotos klicken Sie auf Foto-Galerie.