Kinderfest 2018 am 18. August

So viele Kinderfest-Gäste wie noch nie. Die Besucherzahlen waren noch nie so hoch, das Wetter selten so grandios:

HG

 

Der Bürgerverein Oldenfelde e.V. und das Sozialwerk Milchkanne e.V. veranstalteten am Samstag, den 18.08.2018, bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulgelände der GS Bekassinenau ihr traditionelles und beliebtes Kinderfest für den Ortsteil Oldenfelde. Von 14-18 Uhr füllte sich das Schulgelände immer mehr. Überall spielten und tobten Kinder, für die es natürlich wie auch für uns eine gute Möglichkeit war, Kinder und Eltern zu begeistern und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

 

Den kleinen Besuchern wurde wieder eine bunte Palette an Attraktionen geboten: Bereits am Eingang bekamen die Kinder auf Wunsch Karten zum Ausfüllen für die Ballon-Weitflugaktion. Diese wurden an mit Gas gefüllte Ballons gebunden und anschließend in den Himmel entlassen. Von den ca. 200 mit Absenderkarte gestarteten Ballons haben sich bis Ende September 2018 zwei Kartenfinder gemeldet. Einer direkt aus Berlin und der Andere aus Pritzwalk. Beide erhalten ein kleines Überraschungspräsent. Auch die beiden „Absender-Kinder“ können sich über eine versprochene Überraschung freuen.

 

Zu den Attraktionen des Nachmittages gehörten weiterhin ein nostalgisches Kinderkettenkarussell, das sehr beliebt bei den „Kleinsten“ unserer Gäste war, eine Hüpfburg, die vier Stunden lang ununterbrochen strapaziert, eine Torwand, an der einige Talente auf sich aufmerksam gemacht haben. Vielleicht sehen wir diese in ein paar Jahren beim HSV oder FC St. Pauli wieder. Der „Heißen Draht“ für die Erwachsenen ein Klassiker aus ihrer Kindheit! Es ist ein Geschicklichkeitsspiel mit dem Ziel, eine Drahtöse so schnell wie möglich über einen gebogenen Draht zu führen, ohne diesen mit der Öse zu berühren. Es geht um Konzentration und Geschicklichkeit. Aber nicht allen Kindern ist es gelungen, die kleine Öse berührungsfrei über den gebogenen Draht zu führen. Das Glücksrad und das Kinderschminken ist nach wie vor der Renner auf unseren Kinderfesten. Unermüdlich standen die Eltern mit ihren Kindern an den beiden Ständen und mussten viel Geduld mitbringen. Aber am Ende hat es sich gelohnt. Die einen erdrehten sich die Freie Auswahl und die anderen ließen sich in wenigen Minuten verwandeln in wunderschöne Schmetterlinge, mutige Superhelden, hübsche Prinzessinnen, wilde Raubkatzen, gefährliche Drachen und vieles mehr...Weitere Aktivitäten waren der Bewegungsparkour mit Riesen-, Einzel- und Doppelpedalo sowie für die ganz „Lütten“ ein kleines Areal mit Riesen-Legosteinen. Nicht zu vergessen ist das Dosenwerfen, welchen in Eigenriege einiger Eltern gestaltet wurde. Dafür von uns ein großes Dankeschön. Dieses Jahr stand die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Oldenfelde wieder an ihrem Platz. Für die Kinder hieß es: Wasserspritze fassen und gut zielen! Für Papa und Mama im Wechsel, oder für die Jungs der Feuerwehr: Wasser marsch! Oder Wasser stopp. Interessierte Kinder ließen sich das Feuerwehrfahrzeug von den Kameraden der Feuerwehr genau erklären. Herr Grote vom PK 38 stanzte an seinem Stand zur Freude der Kinder Auto- und Sheriff-Button. Feuerwehr und die Polizei haben sich nicht nur präsentiert, sondern haben auch die viele Fragen von den Kindern und Eltern mit besten Wissen und Gewissen beantwortet haben.

 

Ein Ehepaar fragte uns im Laufe des Nachmittags, wie so ein Fest mit so vielen kostenlosen Aktivitäten für Kinder möglich ist. Immer wieder können wir davon erzählen, wie viele fleißige Helfer hier am Werk sind, die sich komplett ehrenamtlich engagieren. Die meisten sind Mitglieder in unseren beiden Vereinen. An dieser Stelle ist es angebracht, Danke zu sagen auch an alle Kuchenbäcker! Im Vorfeld wurden von einigen Mitgliedern ordentlich Kuchen gebacken. Auch das gehört zu den Dingen, die nicht selbstverständlich sind und das Kinderfest und damit die Vereine unterstützen. Insgesamt waren es ungefähr 15 Kuchen und den dazugehörigen frisch gebrühten Kaffee wurden an die Besucher verkauft. Außerdem konnte sich jeder Teilnehmer, je nach Geschmack, verschiedene Grillwürstchen verkosten. Bei den sommerlichen Temperaturen waren vor allem gekühlte Getränke sehr gefragt. Dieser Verkauf brachten Einnahmen, die das Sozialwerk Milchkanne im Bürgerverein Oldenfelde e.V. für seine vielen sozialen Projekte im Quartier Oldenfelde gut gebrauchen kann. Denn um sein ehrenamtliches Engagement weiter zu gestalten, ist es immer wieder auf Einnahmen, Spenden und Sponsorings angewiesen.

 

Die vier Stunden vergingen wie im Flug mit Spiel, Spaß und guter Laune. Insgesamt war es ein entspanntes und doch fröhlich-ausgelassenes Fest, das vor allem die über 600 kleinen und großen Gäste zufrieden stimmte. Und wie es so ist im Leben. Nach dem Kinderfest 2018 ist gleichfalls das Kinderfest 2019, auf das wir uns heute schon freuen. Deswegen werden wir zügig mit der Planung beginnen. Einen großen Dank an alle guten Geister vor und hinter den Kulissen, die diesen kurzweiligen Nachmittag ermöglicht haben. Ohne sie wäre unser Kinderfest nicht möglich gewesen. Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, Unterstützern und Spendern recht herzlich, besonders bei: Der Schulleitung, dem Elternrat und dem Hausmeister Ehepaar der Schule Bekassinenau, ebenso bei der Bezirksversammlung Wandsbek, der SAGA GWG Geschäftsstelle Rahlstedt, dem Management des REWE Marktes und der Haspa-Filiale aus der Hermann-Balk-Straße, dem Fahrradfachgeschäft „Ramme“ aus der Rahlstedter Straße, der Cinemaxx Holding GmbH Hamburg, dem Management des Einkauftreffs Farmsen, dem Hamburger-Minigolf-Club aus Oldenfelde beim „Das Caféhaus“ aus der Rahlstedter Straße und dem Eiscafé Kappa Due vom Alter Zollweg.