Kinderfest am 2. September 2017

HG

 

Es ist toll, dass Oldenfelde so bunt ist.

 

Schön war es wieder auf unserem Oldenfelder-Kinderfest am 02. September 2017.

 

Rund 400 kleine und große Besucherinnen konnten wir am Samstag-Nachmittag auf dem Gelände der Schule Bekassinenau begrüßen. Bei trockenem Wetter und Sonnenschein es gab viele glückliche Kindergesichter. Wie im vergangenen Jahr waren auch wieder Familien mit Migrationshintergrund unserer Einladung gefolgt. Es ist egal, wo wir geboren sind oder wen wir lieben. Was zählt ist, dass wir zusammen in einer Stadt, in einem Stadtteil wie Oldenfelde wohnen und teilhaben.

 

Auch die Bürgerschafstabgeordneten Astrid Hennies, Karl-Heiz Warnholz und Eckhard H. Graage von der Bezirksfraktion Wandsbek, ließ es sich nicht nehmen, die beliebte Veranstaltung zu besuchen.

 

Wie im letzten Jahr, konnten die Kinder auf Wunsch wieder Briefkarten für die Ballon-Weitflugaktion ausfüllen. Diese wurden an die gasgefüllten Ballons gebunden und anschließend in den Himmel entlassen. Der- oder Diejenige, dessen/deren Karte am Ballon am weitesten fliegt und zurückgeschickt wird, kann sich auf eine Überraschung freuen.

Eine Tabelle mit allen bis Ende September zurückgeschickten Karten und eine Karte mit den Landeplätzen finden Sie am Ende dieses Berichtes. Die Anschriften wurden aus Datenschutzgründen weggelassen.

 

Viele interessante Attraktionen wurden den Kindern geboten: Das schon traditionelle nostalgische Kinder-Kettenkarussell und die Kleinkinder-Lego-Fläche, eine Hüpfburg, eine neue Attraktion war die 3D-Torwand - sehr zur Freude der „älteren Jungs“. Konnten doch einige ihr Talent im Tore schießen zeigen und sich einen tollen Fußball erspielen. Dosenwerfen und ein Glücksrad dürfen auf keinem Kinderfest fehlen, ebenso wie das Kinderschminken und das Bemalen der Gesichter. Im Bewegungs-Parcours konnte jedes Kind seine Fahrkünste auf unterschiedlichen Fahrgräten ausprobieren. Für viel Freude, aber auch einige Emotionen sorgte der Verkehrskasper RatzFatz, der den Kindern wieder eine spannende Geschichte aufführte. Großen Spaß hatten die Kleinen auch beim Wasserspritzen mit einem Strahlrohr am Feuerwehrschlauch – selbstverständlich unter Anleitung und Aufsicht der Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr Oldenfelde Siedlung. Großes Interesse zeigte sich für das Feuerwehrfahrzeug. Doch nicht nur die Steppkes, auch Erwachsene waren scharf darauf, sich einmal in eine echte Feuerwehr mit Blaulicht reinzusetzen. „Wir hoffen auf diese Weise, nicht nur das Interesse für die Jugendfeuerwehr sondern auch für die Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr bei dem einen oder anderen zu wecken.“, erklärte einer der betreuenden Feuerwehrläute. Ein aufregendes Erlebnis für alle Teilnehmer ist immer wieder die große Tombola. Zu gewinnen gab es wieder viele kleine aber auch große Preise wie Kinokarten, Eisgutscheine, Familienfreikarten für Minigolf, ein Kofferradio, ein Scooter/Kinderroller, ein BIG BOBBY CAR bis hin zum Hauptgewinn, einem richtigen Polizei-Jugendfahrrad. Ein ca. achtjähriger Junge hat das schöne Polizei-Fahrrad gewonnen. Außerdem gab es, in Absprachen mit dem Polizisten Herrn Grote – PK38, einen Sonderpreis zugewinnen. Die Gewinnerin oder der Gewinner durften sich in den „Peterwagen“ setzen und bei Blau-Licht ordentlich auf die „Polizei-Sirene“ drücken. Dieser Sonderpreis war das zehnte Los, das von den „Glücksbringern“ gezogen wurde. Als die Losnummer bekannt gegeben wurde, gab es Jubelschrei von einem Mädchen, das blitzschnell in  das Polizeifahrzeug einstiegt und Herr Grote zeigte ihr den besonderen Knopf für die Sirene. Ein Klang, der so manchen Besucher aus seinem „Kindheitstraum“ geweckt haben dürfte.

 

 

Einige Besucher fragten mich im Laufe des Nachmittags, wie so ein Fest mit so vielen kostenlosen Aktivitäten für Kinder möglich ist. Immer wieder kann ich davon erzählen, dass engagierte Helfer ein wichtiger Motor für ein funktionierendes Kinderfest sind. Die vielen fleißigen Hände, die hier am Werken sind, die sich komplett ehrenamtlich zur Verfügung stellen, sind alle Mitglieder in unseren beiden Vereinen, dem Bürgerverein Oldenfelde e.V. und/oder dem Sozialwerk Milchkanne e.V. Aber es gibt auch Ausnahmen, wie die Jugendfeuerwehr Oldenfelde Siedlung. Diese Jugendlichen sind auch freiwillige Helfer und erlebten beim Kinderfest hinter den Kulissen, was es bedeutet ein Kinderfest in Oldenfelde zu veranstalten und wie viel Spaß es macht, sich mit dem Helferteam zu engagieren.

 

Die vier Stunden vergingen wie im Flug mit Spiel, Spaß und guter Laune.

 

Einen großen Dank an alle guten Geister vor und hinter den Kulissen, die diesen unterhaltenden Nachmittag ermöglicht haben. Ohne sie wäre unser Kinderfest 2017 nicht möglich gewesen.

 

Danke auch an alle Kuchenbäcker! Im Vorfeld wurden von einigen Ehrenamtlichen ordentlich Kuchen gebacken. Auch das gehört zu den Dingen, die nicht selbstverständlich sind und das Kinderfest und damit unsere Vereine unterstützen, aber hauptsächlich zum Gelingen einer solchen Veranstaltung beitragen. Insgesamt waren es ungefähr 250 Stücke Kuchen, die an die Besucher verkauft wurden. Auch Gegrilltes und Getränke brachten Einnahmen, die dem Sozialwerk Milchkanne für seine laufenden Projekte gut gebrauchen kann. Denn um das soziale Engagement in Oldenfelde und Umgebung weiterhin erfolgreich zu gestalten, sind wir immer wieder auf Spenden und Sponsoren angewiesen.

 

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, Unterstützern und Spendern recht herzlich, besonders bei:

 

  • der Schulleitung, dem Elternrat und dem Hausmeister-Ehepaar der GBS Bekassinenau,
  • der Bezirksversammlung Wandsbek,
  • der SAGA GWG Geschäftsstelle Rahlstedt,
  • der Jugendfeuerwehr Oldenfelde Siedlung,
  • dem Management einkaufs treff Farmsen,
  • dem REWE Markt Herrmann Balk Str.
  • der Haspa Filiale Herrmann Balk Str.
  • dem Fahrradfachgeschäft Ramme, Rahlstedt
  • der Cinemaxx Holdings GmbH Hamburg,
  • dem HMC im Greifenberg-Park,
  • „Das Caféhaus“ in der Rahlstedter Str.
  • dem Eiscafé Kappa Due, Alter Zollweg,
  • dem EDEKA-Frischemarkt Hinrichs Netzwerk Rahlstedt

 

Alles in Allem ein weiteres, gelungenes Kinderfest, das den teilnehmenden Kindern viel Spaß bereitete und den erwachsenen Besuchern einen abwechslungsreichen Tag an der frischen Luft mit schmackhafter Verpflegung und ausreichend Getränken.

 

Hier nun die Absender und Finder der Ballonaktion 2017:

Fundorte der Ballonaktion
Fundorte der Ballonaktion