Osterfeuer am 15. April im Hannipark

K.T.

 

Rechtzeitig zum diesjährigen Osterfeuer hatte Petrus doch noch ein Einsehen und schickte, statt Regen und Graupenschauer in den Stunden zuvor, die Sonne und blauen Himmel vorbei.

 

Ganz zur Freude der Veranstalter, der Freiwilligen Feuerwehr Oldenfelde-Siedlung und des Bürgervereins Oldenfelde e.V., war damit der Hannipark, im Gegensatz zu manchen vergangenen Jahren, noch einigermaßen gut begehbar. So war es nicht verwunderlich, dass der Vorsitzende des BVO, Hans Schuy, wieder viele Oldenfelder und Gäste aus der Umgebung begrüßen konnte, die sich am Osterfeuer wärmen und an den Getränke-, Süßwaren, Crèpes-, sowie den Würstchen- und Steakständen um ihr leibliches Wohl kümmern konnten.

 

Der stellvertretende Wehrführer Frank Grobelny hatte mit seiner Disco die anwesenden Kinder wieder voll im Griff, sodass die gute Laune schnell auf alle übergriff.

An die Jüngsten verteilte eine Osterhäsin wieder kleine Süßigkeiten. Das schlechte Wetter der Vortage war damit im Nu vergessen. Schließlich ist das Osterfeuer ja auch dafür da, den Winter zu vertreiben.

 

Unser besonderer Dank gilt allen fleißigen Helferinnen und Helfern der FF Oldenfelde-Siedlung, die das Brennmaterial aufschichten und anzünden, dem THW sowie den „Abgesandten“ des PK 38, die stets ein waches Auge auf das Geschehen hatten. Alle zusammen sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

 

Oft vergessen wird auch die anschließend erforderliche Bewachung des Feuers bis zum frühen Morgen und die Aufräumarbeiten am nächsten (Feier-)Tag!

 

Weitere Fotos zu dieser Veranstaltung finden Sie in unserer Fotogalerie.