Halbmarathon Wandsbek - auch durch Oldenfelde

K.T.

 

Am 23. September war es wieder soweit, der 5. Halbmarathondurch Wandsbek und – ganz wichtig auch durch Oldenfelde – fand wieder statt.

 

Start war – wie schon in den Vorjahren – um 18:00 Uhr vor dem Wandsbeker Quarree. Auch dieses Jahr hatten Mitglieder des BVO unter der Leitung von Klaus Gonser beschlossen, an der Kreuzung Bekassinenau / Treptower Straße einen „glühenden“ Hot Spot zu organisieren. Die Moderation durch Gonser startete pünktlich mit dem Starschuss in Wandsbek um 18:00 Uhr. In diesem Jahr konnten Anfeuern der Läuferinnen und Läufer verteilt werden.

 

Der Veranstalter legt inzwischen großen Wert auf unseren Anfeuerungspunkt und hat uns „Kultstatus“ verliehen. Die Beliebtheit bei den Läuferinnen und Läufern ist riesig und gibt so manchem noch einen moralischen Schub für die zweite Hälfte der Strecke. Unser Spalier am Straßenrand ist der höchste Punkt der Strecke – von da an geht´s bergab. Natürlich war auch das Sozialwerk Milchkanne des BVO dabei und hoffte auf ein paar Euro für die Milchkanne. Trotz widriger Wetterumstände konnten die Macher des BVO – wie in den Jahren zuvor – eine rege Beteiligung aus der Nachbarschaft verzeichnen.

 

Foto-Galerie